0d7735f9-a2db-496e-ac1d-7866db54bd6f

Bereits in der Steinzeit lebten Menschen auf dem Boden des heutigen Deutschland, darunter der Neandertaler. Nach der letzten Eiszeit, die vor rund 12 000 Jahren endete, kreuzten sich hier verschiedene Kulturen der Vorgeschichte. Ihre Spuren sind spärlich, aber bis heute sichtbar: Siedlungsreste, darunter Pfahlbauten im Alpenvorland, Wall- und Tempelanlagen, vergrabene Schätze (Hortfunde) und vor allem Grabbeigaben. Spektakuläre Zeugnisse astronomischer Kenntnisse sind das Sonnenobservatorium von Goseck und die Himmelsscheibe von Nebra. In der vorchristlichen Eisenzeit bewohnten Kelten den süddeutschen Raum.

(80 von 1205 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kultur. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/deutschland/kultur