Bismarck, Otto, seit 1865 Graf von B.-Schönhausen, 1871 Fürst von Bismarck, 1890 Herzog von Lauenburg, deutscher Politiker, * Schönhausen/Elbe 1. April 1815, † Friedrichsruh 30. Juli 1898. Er war 1851–59 Vertreter

(27 von 192 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Herkunft, Familie und frühe Laufbahn

Geboren wurde Otto von Bismarck am 1. April 1815 in Schönhausen bei Stendal. Die Familie gehörte zum ostelbischen Junkertum, wie man damals die meist adligen Besitzer von Rittergütern nannte. 1832 begann er in Göttingen ein Studium der Rechtswissenschaften. Nach Ende des

(41 von 291 Wörtern)

Preußischer Ministerpräsident

Von 1859 bis 1862 war Bismarck nacheinander Preußens Gesandter in St. Petersburg und in Paris. Am 23. September 1862 wurde er von König Wilhelm I., der 1858 die Regierungsgeschäfte von seinem erkrankten Bruder

(33 von 231 Wörtern)

Der Weg zur Reichsgründung

Im Dänischen Krieg von 1864 kämpften Preußen und Österreich noch gemeinsam. Doch 1866 eskalierten die machtpolitischen Gegensätze im sogenannten Deutschen Krieg von 1866. Die Entscheidung fiel am 3. Juli

(29 von 201 Wörtern)

Die Reichsgründung

Am 18. Januar 1871 wurde im Spiegelsaal von Versailles, im Beisein aller Reichsfürsten, der preußische König Wilhelm I. zum

(19 von 130 Wörtern)

Reichskanzler

Drei Tage nach der Inthronisation ernannte Wilhelm I. Bismarck zum deutschen

(11 von 65 Wörtern)

Außenpolitik

Nach der Reichsgründung strebte Bismarck nicht etwa danach, den Einflussbereich des Deutschen Reiches auszudehnen, sondern bemühte sich vor allem, das Mächtegleichgewicht in Europa zu sichern. Es gelang ihm, Deutschland, das wegen seiner zentralen Lage in

(35 von 249 Wörtern)

Innenpolitik

Bismarcks Innenpolitik war vor allem auf Konsolidierung ausgerichtet. Trotz seiner konservativen Grundhaltung arbeitete er mit den Nationalliberalen zusammen, die im Reichstag die Mehrheit stellten. Außerdem konnte er sich auf die Unterstützung der deutschen Bevölkerung verlassen, die ihn als

(38 von 269 Wörtern)

Entlassung als Reichskanzler

»Der Lotse geht von Bord« ist der Titel einer Karikatur, die 1890 in der englischen Satirezeitschrift »Punch« erschien.

(18 von 137 Wörtern)

Literatur

Gerwarth, R., Der Bismarck-Mythos: die Deutschen und der Eiserne Kanzler (München
(11 von 29 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Otto Bismarck. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/bismarck-otto-eduard-leopold