Roald Amundsen war ein norwegischer Polarforscher, * 16. 7. 1872 in Borge (Østfold), bei der Suche nach der vermissten Mannschaft des

(19 von 127 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Kindheit und Jugend

Roald Amundsen wurde am 16. Juli 1872 als Sohn einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie in Borge, dem heutigen Fredrikstad im Süden Norwegens, geboren. Schon als Kind interessierte er

(26 von 181 Wörtern)

Die Belgica-Expedition

1897 bewarb sich Amundsen dann als Begleiter des belgischen Polarforschers Adrien de Gerlache de Gomery, der die antarktischen Küsten mit dem Schiff Belgica näher erkunden wollte.

(26 von 182 Wörtern)

Die Nordwestpassage

Als Nächstes stand die Erfüllung seines Kindheitstraums auf Amundsens Programm. Mit dem Schiff Gjøa und sechs Mann Besatzung lief er im Juni 1903 aus dem Hafen des heutigen Oslo

(29 von 207 Wörtern)

Wettlauf zum Südpol

Noch immer war Amundsens Ehrgeiz nicht gestillt. Von seinem norwegischen Polarforscherkollegen Fridtjof Nansen lieh er sich dessen Schiff Fram, um sich damit im Eis einschließen und über den Nordpol treiben zu lassen. Doch während der Vorbereitungen erreichte ihn im September 1909 die Nachricht, dass die Amerikaner Robert Peary und Frederick Cook den Pol schon erreicht hätten. Später zog man diese Angaben in Zweifel, doch Amundsen ging nun davon aus, dass er nicht mehr als Eroberer des Nordpols in die Geschichte

(80 von 598 Wörtern)

Der Luftfahrtpionier

Roald Amundsen richtete sein Interesse nun nach Norden. Aufgrund seines Erfolgs am Südpol fiel ihm die Akquise der für die geplanten Expeditionen nötigen Finanzmittel jetzt vergleichsweise leicht. 1918 bis 1920 durchschiffte er die Nordostpassage entlang der sibirischen Nordküste, später erforschte er Teile Nordkanadas. Aufmerksam

(44 von 313 Wörtern)

Literatur

Roald Amundsen, Die Nordwestpassage (Paderborn 2012)
Roald Amundsen, Die Eroberung des
(11 von 44 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Roald Amundsen. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/amundsen-roald