Die Antarktis umfasst die Land- und Meergebiete um den Südpol. Das gebirgige Festland wird auch der »sechste Erdteil« oder

(19 von 125 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geografie

Etwa auf dem 50. Breitengrad zieht sich eine unsichtbare Linie durch die Meere der Südhalbkugel, die von Meeresforschern »Antarktische

(19 von 140 Wörtern)

Klima

In der Antarktis werden regelmäßig extrem tiefe Temperaturen gemessen. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen fällt das Sonnenlicht im Sommer in einem sehr flachen Winkel auf die

(27 von 190 Wörtern)

Entdeckungsgeschichte

In zahlreichen, oft dramatischen Expeditionen haben Entdeckungsreisende und Abenteurer vor allem seit dem 19. Jahrhundert die Antarktis erkundet. Eine der dramatischsten Episoden der Polarforschung war der Wettlauf zum Südpol, den sich der Brite Robert Falcon Scott (1868–1912) und

(38 von 268 Wörtern)

Pflanzenwelt

Selbst in den selten vorkommenden eisfreien Regionen der Antarktis gedeihen nur wenige Pflanzen.

(13 von 90 Wörtern)

Tierwelt

Die Landtiere der Antarktis sind meist sehr klein und unscheinbar: Es gibt Milben und Mücken, Springschwänze, Bärtierchen und verschiedene Einzeller. Das Nahrungsangebot für größere Arten ist an Land also

(29 von 206 Wörtern)

Pinguine

Die allgemein bekanntesten Tiere der Antarktis sind die Pinguine. Diese Vögel haben eine ganze Reihe von Anpassungen entwickelt, um den Herausforderungen ihres harschen Lebensraums zu trotzen. Sie müssen schließlich verhindern, dass sie während der Jagdausflüge im eisigen Meerwasser zu stark auskühlen

(41 von 290 Wörtern)

Menschen in der Antarktis

Anders als in der Arktis gibt es in der Antarktis keine Völker, die traditionell dort leben. Der Eiskontinent ist auch die einzige große Landmasse auf der Erde, die

(28 von 199 Wörtern)

Tourismus

Schon seit 1991 sind nach Schätzungen des Tourismus-Verbands International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO) mehr Urlauber als Forscher jenseits des 60. Breitengrades unterwegs. Doch während in der

(28 von 194 Wörtern)

Klimawandel

Stärker als durch den Tourismus dürfte die Antarktis jedoch durch den Klimawandel gefährdet sein. So fragen sich Meeresforscher besorgt, wie lange es noch genügend Krill für die vielen Säugetiere und Vögel des Südpolarmeeres geben wird. Denn ein besonders guter Lebensraum für

(41 von 291 Wörtern)

Literatur

Knauer, R., Viering, K., Arktis und Antarktis (Hamburg 2011)
Walther, Ch., Antarktis:
(12 von 33 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Antarktis. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/antarktis