Österreich (Republik Österreich) ist ein Staat in Mitteleuropa mit (2018)

(10 von 15 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Österreich ist ein Land in Mitteleuropa mit Wien als Hauptstadt. Es ist etwa ein Viertel so groß wie Deutschland und gliedert sich in neun Bundesländer. Die österreichische Staatsform ist eine Republik, die Regierungsform eine Demokratie

(35 von 249 Wörtern)

Geografie

Österreich ist ein Gebirgsland. Die Ostalpen (Alpen) nehmen zwei Drittel der Fläche ein. Sie gliedern sich in die Nördlichen Kalkalpen, die Zentralalpen und die Südlichen Kalkalpen. Der höchste Berg des Landes ist der Großglockner. Er liegt in den Zentralalpen im Bereich der Hohen Tauern. In den Höhenlagen der Alpen gibt es Gletscher, allerdings ist ihre

(55 von 390 Wörtern)

Gesellschaft

In Österreich leben 8,8 Millionen (2018) Menschen. Mit einer Bevölkerungsdichte von 107 Menschen pro km² gehört Österreich innerhalb Europas zu den weniger dicht besiedelten Ländern. Deutschland hat eine fast doppelt so hohe Bevölkerungsdichte. Österreichs

(34 von 241 Wörtern)

Politik und Recht

Die Republik Österreich wurde 1955 gegründet und ist eine parlamentarische Demokratie. Das vom Volk gewählte Parlament entscheidet über die Politik. Das Parlament hat zwei Kammern: Nationalrat und Bundesrat. Gemeinsam sind sie für die Gesetzgebung zuständig. Als Staatsoberhaupt wird alle sechs Jahre eine Bundespräsidentin

(43 von 307 Wörtern)

Wirtschaft

Österreich gehört zu den reichsten Ländern der Welt und zeichnet sich durch eine stabile Wirtschaft und eine geringe Arbeitslosigkeit aus. Es ist ein hoch entwickelter Industriestaat. Die Industrie konzentriert sich im Umfeld der größeren Städte. Wichtige Zweige sind der Maschinen- und

(41 von 286 Wörtern)

Geschichte

Vor 2 000 Jahren lebten Kelten und Römer auf dem Gebiet des heutigen Österreich. Nach dem Ende der Römerzeit kamen Slawen, Alemannen, Bajuwaren (Bayern) und Ungarn ins Land. Im Jahr 996 tauchte der Name »Ostarrichi« (= das Reich im Osten, Österreich)

(40 von 274 Wörtern)

Kultur

Die Habsburger haben Österreichs Kultur ganz entscheidend geprägt. Sie holten bedeutende Komponisten wie Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig Beethoven nach Wien und machten die Stadt im 18. Jahrhundert zum Mittelpunkt des europäischen Musiklebens. Die Epoche nennt sich Wiener Klassik. Aus österreichischen Volkstänzen entstand im 19. Jahrhundert der Wiener Walzer. Dank

(52 von 366 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Österreich. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/österreich