Zuckerrohr, Saccharum officinarum [ˈzaxa-], wahrscheinlich in Neuguinea domestizierte, heute nur in Kultur bekannte Süßgrasart. Das Zuckerrohr ist ein mehrjähriges Gras, dessen Halme bis zu 7 m hoch und 2–5 cm dick werden können. Die Internodien sind wachsbedeckt und von einem weichen, zuckerhaltigen Mark erfüllt (die Internodien fast aller Gräser sind dagegen hohl),

(51 von 367 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. H. Galloway: The sugar cane industry. An historical geography from
(11 von 35 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Zuckerrohr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zuckerrohr