Zellkern, Nukle|us, Nucle|us, Karyon, größtes Zellorganell und genetisches Steuerzentrum der eukaryotischen Zelle. Der Zellkern ist meist rundlich bis oval geformt.

Funktion: Er ist von zentraler Bedeutung für die Vererbung, denn in ihm sind die Chromosomen lokalisiert, die das genetische Material speichern. Neben der Verdopplung der DNA (Replikation) findet hier die Synthese der RNA

(53 von 373 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Zellkern. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zellkern