Zell|membran, eine aus einer Lipiddoppelschicht aufgebaute Membran, die als intrazelluläre Membran

(11 von 53 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Aufbau

In der Lipiddoppelschicht (Dicke etwa 5 nm) sind Membranproteine gelöst, wobei

(11 von 50 Wörtern)

Funktion

Der relative Anteil an Proteinen (z. B. Glykoproteine) dient der jeweiligen Membranfunktion, die u. a. besteht in der Abtrennung von Reaktionsräumen (Kompartimentierung) und der inneren Organisation der Zelle (z. B. die Abgrenzung

(32 von 201 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Zellmembran. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/zellmembran