1790 legte der Kongress in einem von A. Hamilton und T. Jefferson vermittelten Kompromiss zwischen Nord- und Südstaaten fest, am Potomac River auf einem Gebiet, das der Bundesgewalt unterstellt werden sollte (District of Columbia), eine neue Bundeshauptstadt zu errichten. Das Gebiet (10 Quadratmeilen, einschließlich der Städte Georgetown, Maryland, und Alexandria, Virginia) wurde von Präsident G. Washington, nach dem

(55 von 392 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/washington-20/geschichte