Parallel zur Kolonisierung des Landes und zur Ausrottung der indigenen Bevölkerung (bis 1832) etablierten sich Sprachen, Sitten und Bräuche sowie Architektur und Kunst der iberischen Einwanderer. Dies bezeugt besonders die älteste Stadt des Landes, das 1680 gegründete Colonia del Sacramento

(40 von 279 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kultur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/uruguay-20/informationen-zur-uruguayischen-kultur-5