Seit der Schrift »Dialektik der Aufklärung« ist die geschichtsphilosophische Annahme einer unumkehrbaren Verflochtenheit von naturverhaftet Mythischem und rationaler Aufklärung das bestimmende Theorem im Denken Adornos. Aufgrund der Naturverhaftung abendländischer Rationalität wird deren Geschichte deshalb als Herrschaftsgeschichte im Dienste der Selbsterhaltung des Menschen bestimmt. Als Bestandteil dieser Herrschaftsgeschichte verfolgt das Denken Adornos das Ziel, über diese aufzuklären und eine Vernunftkonzeption zu entwickeln, die dem Herrschaftszusammenhang zu entgehen vermag.

Philosophische Hauptschriften: In der Dialektik der Aufklärung wird die »Odyssee« Homers von Adorno

(80 von 724 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Werk. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/theodor-w-adorno/werk