Habermas, Jürgen, Philosoph und Soziologe, * 18.6.1929 in Düsseldorf; bedeutender Vertreter der kritischen Theorie.

Nach dem Studium der Philosophie, Geschichte, Psychologie, deutschen Literatur und Ökonomie war Habermas 1956–59 Forschungsassistent an dem von M. Horkheimer und T. W. Adorno geleiteten »Institut für Sozialforschung« in Frankfurt am Main. 1961–64 war er Professor für Philosophie in Heidelberg, 1964–71 für Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. 1971–80 war Habermas Direktor am Max-Planck-Institut zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt in Starnberg, 1980–81 Direktor am Max-Planck-Institut für

(81 von 694 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

S. Müller-Doohm: Jürgen Habermas. Eine Biographie (2014)
D. Horster: Jürgen Habermas. Eine Einführung
(11 von 69 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Jürgen Habermas. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/habermas-jurgen