Speyer, kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz, 102 m über dem Meeresspiegel, an der Mündung des Speyerbaches

(14 von 95 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Der am Hochufer des Rheins gelegene Dom (um 1030 unter Kaiser Konrad II. begonnen, 1061 geweiht, kurz vor 1082 bis 1106 unter Kaiser Heinrich IV. umgebaut und eingewölbt) ist das größte romanische Bauwerk Deutschlands und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

(42 von 295 Wörtern)

Geschichte

Speyer, seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. als keltische Siedlung (Oppidum) Noviomagus bekannt, wurde erstmals um 150 n. Chr. erwähnt. Um 10 v. Chr. sicherte hier ein römisches Kastell den Rheinübergang; seit um 200 römischer Name Civitas Nemetum.

(34 von 238 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Speyer: Dom

Blick auf die Westfassade des Speyrer Doms;

(9 von 24 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Speyer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/speyer