slowenische Kunst, die Kunst auf dem Gebiet Sloweniens.

Mittelalter bis Barock: Der romanische Stil wurde in Slowenien durch die Benediktiner verbreitet, die dort 1140 in Gornji Grad nahe Kamnik (bei Ljubljana) ihr erstes Kloster gründeten. Die Sakral- und Profanbauten folgten mitteleuropäischen Vorbildern (u. a. die Zisterzienserkirche in Stična bei Ljubljana, 1156 geweiht; Sankt Georg in Ptuj, 1125 ff.). Von romanischer Plastik und Malerei ist nur wenig erhalten. Die Gotik setzte sich erst gegen Ende des 14. Jahrhunderts durch (Marienkirche in Ptujska Gora bei

(80 von 864 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, slowenische Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/slowenische-kunst