Simmel, Georg, Soziologe und Philosoph, * Berlin 1. 3. 1858, † Straßburg 26. 9. 1918; war um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert einer der einflussreichsten Intellektuellen, der auch über den universitären Bereich hinaus Anerkennung fand. Eine akademische Karriere im engeren Sinn blieb ihm jedoch weitgehend versagt. Gründe dafür waren vor allem der in dieser Zeit vorherrschende Antisemitismus sowie die noch ungefestigte Stellung

(59 von 419 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Georg Simmel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/simmel-georg