Nach der Landesverfassung vom 13. 12. 1949 in der Fassung vom 2. 12. 2014 übt der Landtag (69 Abgeordnete [ohne Ausgleichs- und Überhangmandate], auf 5 Jahre gewählt) die gesetzgebende Gewalt aus. Die Bürger können unter bestimmten Voraussetzungen durch Volksinitiative (20 000 Stimmberechtigte erforderlich), Volksbegehren (Quorum: 5 % der Stimmberechtigten) und

(46 von 324 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schleswig-holstein/recht