Rathenau, Walther, Industrieller und Politiker, * 29.9.1867 in Berlin, † (ermordet) 24.6.1922 in

(13 von 16 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werdegang

Er studierte Physik, Chemie, Philosophie und Maschinenbau und war 1893–98 Direktor

(11 von 49 Wörtern)

Erster Weltkrieg

1914 regte er die Gründung einer Kriegsrohstoffabteilung im preußischen Kriegsministerium an,

(11 von 54 Wörtern)

Weimarer Republik

Rathenau bemühte sich nach dem Sturz der Monarchie vergeblich um die Schaffung einer bürgerlichen Sammlungspartei; er trat dann der Deutsche Demokratischen Partei bei. Nachdem

(24 von 171 Wörtern)

Schriften

Als sozial- und kulturphilosophischer Schriftsteller einer der meistgelesenen Autoren seiner Zeit, wies Rathenau, vor

(14 von 97 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Walther Rathenau. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rathenau-walther