Rajasthan [altindisch »Land der Prinzen«], Bundesstaat in Nordwestindien, grenzt an Pakistan, mit 342 239 km2 zweitgrößter Bundesstaat Indiens; (2011) 68,6 Mio. Einwohner. 

Hauptstadt ist Jaipur, nächstgrößte Städte sind Jodhpur, Rajkot, Kota, Bikaner und Ajmer; Sprachen sind Hindi und Rajasthani. Große Teile von Rajasthan werden von der Trockensteppe Thar eingenommen. Dagegen

(50 von 357 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Bildergalerie

image/jpeg

Fatehpur-Sikri: Moschee Jama Masjid. Sie liegt unweit des Mausoleums

(12 von 58 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Rajasthan. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rajasthan