Das geistige Klima unter dem Salazar-Regime beeinflusste die literarische Entwicklung maßgeblich. Am wenigsten von der Zensur betroffen war die Lyrik, die die nationalen Traditionen mit internationalen Anregungen verband; so wurde die modernistische Entwicklungslinie u. a. von V. Nemesio fortgeführt, der nächsten Autorengeneration gelang die originelle Verarbeitung surrealistischer Impulse (Mario Cesariny de Vasconcelos, * 1923, † 2006; Alexandre O'Neill, * 1924, † 1986). Existenzielle Themen in

(59 von 421 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Zeit der Diktatur (1933–74). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/portugiesische-literatur/die-zeit-der-diktatur-1933-74