Philosoph [griechisch philósophos, eigentlich »Freund der Weisheit«] der, -en/-en, erstmals bei Heraklit verwendeter Begriff, der nach sokratisch-platonischer Tradition den Menschen bezeichnet, der nach Weisheit (Lebens-, Welt-, Gottesweisheit) strebt, nach aristotelischem und stoischem Begriff denjenigen, der solche Weisheit erlangt hat.

Die ältesten vorsokratischen Philosophen (Vorsokratiker) verkörpern Leitbilder äußerster Denkanstrengung zur Gewinnung letztbegründeter Einsichten und

(53 von 372 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Philosoph. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/philosoph-20