(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Politik

Nach der am 29.12.1993 in Kraft getretenen Verfassung (mehrfach revidiert) ist Peru eine präsidiale Republik. Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der

(22 von 155 Wörtern)

Nationalsymbole

Die Nationalflagge wurde am 25.2.1825 von S. Bolívar dekretiert. Sie ist rot-weiß-rot senkrecht gestreift. Als Staatsflagge trägt sie in der

(19 von 131 Wörtern)

Parteien

Die Parteienlandschaft in Peru ist durch Instabilität und Zersplitterung geprägt. Die etablierten Volksparteien haben

(14 von 99 Wörtern)

Gewerkschaften

Zu den größten Dachverbänden zählen: Confederación General de los Trabajadores del

(11 von 45 Wörtern)

Militär

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Dienstzeit 2 Jahre) beträgt 114 000, die der

(11 von 61 Wörtern)

Verwaltung

Peru ist in 24 Departamentos und die Provincia Constitucional Callao gegliedert.

(11 von 23 Wörtern)

Recht

Die Spitze des Justizwesens bildet der Oberste Gerichtshof (Corte Suprema de

(11 von 70 Wörtern)

Bildungswesen

Der Besuch der staatlichen (meist aber schlecht ausgestatteten Schulen) ist kostenlos.

(11 von 71 Wörtern)

Medien

Die Verfassung garantiert die Pressefreiheit. Einschüchterung, Gewalt, restriktive Mediengesetze und staatlicher Druck behindern jedoch eine breite Berichterstattung.

Presse: Es gibt rund

(21 von 146 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/peru/staat-und-recht