Parthische Kunst, die Kunst der Parther unter der Dynastie der Arsakiden (etwa 250 v. Chr.–224 n. Chr.).  

Die parthische Kunst weist v. a. seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. bestimmte einheitliche Züge auf, die sich weit über das Kerngebiet (Iran) hinaus auch im – ehemaligen babylonisch-assyrischen – Reichsgebiet beobachten lassen; Funde stammen v. a. aus den

(50 von 350 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Parthische Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/parthische-kunst