(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Verfassung

Nach der Verfassung, die mit der Unabhängigkeit am 16. 9. 1975 in Kraft trat

(13 von 88 Wörtern)

Recht

Das Parlament ist oberstes Gesetzgebungsorgan. Weitere Rechtsquellen sind Gesetzgebung der Provinzparlamente, Gewohnheitsrecht sowie teilweise

(14 von 98 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge wurde am 4. 3. 1971 angenommen und am 1. 7. 1971 offiziell eingeführt. Sie ist

(15 von 102 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 16. 9. erinnert an die Erlangung der Unabhängigkeit 1975.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Papua-Neuguinea gliedert sich administrativ in 20 Provinzen, die Autonome Region Bougainville

(11 von 33 Wörtern)

Parteien

Wichtige Parteien in der zersplitterten, instabilen Parteienlandschaft sind People’s National Congress

(11 von 44 Wörtern)

Gewerkschaften

Gewerkschaften haben aufgrund der geringen Industrialisierung keine große Bedeutung. Größter Dachverband

(11 von 24 Wörtern)

Bildungswesen

Die Anfänge des Schulwesens in Papua-Neuguinea gehen auf die kirchlichen Missionen zurück. Auch heute

(14 von 100 Wörtern)

Medien

Presse: Es besteht Pressefreiheit; Veröffentlichungen sind ohne jede Einschränkung möglich. Kennzeichnend für den Pressemarkt sind die vielen Zeitungen

(18 von 122 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt rund 1 900 Mann. Das Heer (1 600

(11 von 48 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Staat und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/papua-neuguinea/staat-und-recht