Osmoregulation, das Einhalten des osmotischen Drucks in den Zell- und Körperflüssigkeiten von Organismen. Osmoregulation bedeutet v. a. Wasseraustausch und aktiver, Energie verbrauchender Ionentransport durch semipermeable Membranen und ist daher naturgemäß

(29 von 203 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Osmoregulation. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/osmoregulation