Oldenburg, historisches Territorium. Im alten Stammesherzogtum Sachsen entwickelte sich im 9./10. Jahrhundert die Grafschaft Oldenburg um die heutige Stadt Oldenburg (Oldenburg), die spätere Residenz. Als Stammvater des Grafengeschlechts gilt Herzog Egilmar I. († 1108), der um 1100 urkundlich erwähnt wird. Nach dem Sturz Heinrichs des Löwen 1180 erlangten die Grafen Unabhängigkeit; Reichslehen (ein 1180 verliehener Titel war umstritten) wurde Oldenburg nach Anerkennung der

(61 von 435 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Oldenburg. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/oldenburg-20