Baden, historisches Land am Oberrhein, erstreckte sich von Wertheim bis Basel, Hauptstadt war (ab 1715) Karlsruhe; heute der westliche Teil von Baden-Württemberg. – Das Land Baden entwickelte sich aus verschiedenen Territorien. Die ursprünglich zum Herzogtum Schwaben gehörende Markgrafschaft Baden entstand mit schmaler territorialer Grundlage v. a. im Breisgau (Hachberg). Die von Graf Hermann I. (um 1052–74; † 26. 4. 1074 als Mönch im Kloster Cluny) im Breisgau und seinem Sohn Hermann II. (ab 1074; † 1130) begründete Seitenlinie der Zähringer besaß im 12. Jahrhundert neben den

(79 von 1127 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

K. Stiefel: Baden. 1648–1952, 2 Bde. (1977; Nachdruck 2001);
Baden. Land,
(11 von 51 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Baden. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/baden-50