Am 17. 9. 1991 wurde Nordkorea zusammen mit Südkorea in die UNO aufgenommen. Nachdem Nordkorea 1993 Sonderinspektionen von Atomanlagen abgelehnt und mit der Kündigung des Kernwaffensperrvertrags gedroht hatte, kam es zu einem Konflikt mit den USA. Nach langwierigen Verhandlungen schlossen beide Staaten am 21. 10. 1994 ein Rahmenabkommen, das neben vertrauensbildenden Maßnahmen vor allem eine grundlegende

(54 von 382 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Streit um Atomprogramm. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nordkorea/geschichte/streit-um-atomprogramm