Kim Il Sung [-il-], Kim Ilsŏng, Kim Ir Sen, nordkoreanischer Politiker, Marschall (seit 1953), * 15.4.1912 in Mangyongdae (bei Pjöngjang), † 8.7.1994 in Pjöngjang.

Er ging in die Mandschurei und schloss sich dort der KP an.

(36 von 233 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kim Il Sung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kim-il-sung