Nach dem Tod von Kim Jong Il am 17. 12. 2011 wurde am 29. 12. 2011 Kim Jong Un, bereits seit 2010 General und stellvertretender Vorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission, zum »Obersten Führer der Partei, der Streitkräfte und des Volkes« ausgerufen und am 11. 4. 2012 Erster Sekretär der Partei der Arbeit Koreas. Am 13. 4. 2012 erfolgte die Ernennung zum Ersten Vorsitzenden der Verteidigungskommission, was die Oberste Volksversammlung am 9. 4. 2014

(67 von 475 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kim Jong Un: Zwischen Drohungen und Verhandlungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nordkorea/geschichte/kim-jong-un-zwischen-drohungen-und-verhandlungen