Niob gehört zu den selteneren chemischen Elementen und steht in der Häufigkeit der Elemente an 34. Stelle. Da es stets mit dem chemisch sehr ähnlichen Tantal vergesellschaftet ist und die Erze

(31 von 215 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vorkommen und Gewinnung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/niob/vorkommen-und-gewinnung