Nachdem sich im Rahmen eines gemäßigt sozialistischen Wirtschaftsmodells seit 1979 zunächst ein wirtschaftlicher Aufschwung abgezeichnet hatte, geriet Nicaragua seit Mitte der 1980er-Jahre durch den Bürgerkrieg in eine schwere Wirtschaftskrise (Hyperinflation 1988: 33 600 %, Auslandsverschuldung: 700 % des Bruttoinlandsprodukts [BIP]). Besonders die Einstellung der Wirtschaftshilfe seitens der USA (1980) und das 1985 verfügte US-Handelsembargo (bis

(52 von 365 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nicaragua/wirtschaft-und-verkehr/wirtschaft