Mittel|amerika, Teil Amerikas, bestehend aus Mexiko, Zentralamerika (Festlandbrücke zwischen Nord- und

(11 von 34 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Klima

Das Klima Mittelamerikas ist, der Lage gemäß, tropisch, im Osten durch den Nordostpassat, an der pazifischen Abdachung durch den Südostpassat bestimmt. Kalte Nordwinde (Nortes) verursachen auch

(26 von 180 Wörtern)

Pflanzen- und Tierwelt

Die mittelamerikanische Vegetation zeigt Übergangscharakter zwischen Nord- und Südamerika, wobei die Senke von Nicaragua eine gewisse Grenze zwischen der an das subtropische Nordamerika anschließenden Pflanzenwelt (Eichen, Kiefern, Kakteen)

(28 von 195 Wörtern)

Bevölkerung

Das heutige Bevölkerungsbild ist vor allem durch die neuzeitliche Einwanderung geprägt worden. Die indigenen Bewohner, die Indianer, machen heute – ohne Berücksichtigung der Mischlinge – knapp 10 % der Gesamtbevölkerung aus. Nähere Angaben sind schwer zu machen, da sie in starkem Maße mit den europäischen Einwanderern, aber auch mit Schwarzen vermischt sind und die Bezeichnung

(52 von 365 Wörtern)

Wirtschaft

Der wirtschaftliche Entwicklungsstand der einzelnen Länder ist sehr unterschiedlich. Die höchsten Einkommen erzielen dabei die karibischen Inselstaaten: Mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) pro Kopf der Bevölkerung von (2015) 21 310 US-$ liegen die Bahamas dank eines lebhaften Tourismus und der international vernetzten Finanzdienstleistungen an vorderster Stelle. Mit einem BNE von (2015) 12 050 US-$ pro Einwohner steht Panama an der Spitze der zentralamerikanischen Staaten. Dagegen zählt Haiti mit einem BNE pro Kopf von 880 US-$ nicht nur zu den ärmsten Ländern

(78 von 552 Wörtern)

Vorgeschichte

Die ältesten Belege einer Besiedlung des mittelamerikanischen Raumes (paläoindianische Periode) stammen aus dem mexikanischen Fundort Tlapacoya (um 20 000 v. Chr.). In

(20 von 141 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Oberflächengestalt

Abgesehen vom Tiefland der Halbinsel Yucatán dominieren in Zentralamerika und Mexiko durch die auch hier verlaufenden Kordilleren in erster Linie Gebirgsformen. Die Wasserscheide liegt in der Nähe der pazifischen Küste, zu der das Gebirge steil abfällt

(36 von 252 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Mittelamerika. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mittelamerika