Der wirtschaftliche Entwicklungsstand der einzelnen Länder ist sehr unterschiedlich. Die höchsten Einkommen erzielen dabei die karibischen Inselstaaten: Mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) pro Kopf der Bevölkerung von (2015) 21 310 US-$ liegen die Bahamas dank eines lebhaften Tourismus und der international vernetzten Finanzdienstleistungen an vorderster Stelle. Mit einem BNE von (2015) 12 050 US-$ pro Einwohner steht Panama an der Spitze der zentralamerikanischen Staaten. Dagegen zählt Haiti mit einem BNE pro Kopf von 880 US-$ nicht nur zu den

(76 von 536 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mittelamerika/wirtschaft