(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Mali zählt mit einem Bruttonationaleinkommen von (2017) 770 US-$ je Einwohner zu den ärmsten

(14 von 94 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor, in dem fast drei Viertel der erwerbstätigen Bevölkerung tätig sind, erwirtschaftet 42,3 % des BIP.

(16 von 111 Wörtern)

Forstwirtschaft

Nur noch 4 % des Landes sind bewaldet, vor allem im Südwesten

(11 von 25 Wörtern)

Fischerei

Fisch wird im Niger und in seinem Nebenfluss Bani gefangen und

(11 von 39 Wörtern)

Bodenschätze

Mali gehört zu den größten Goldproduzenten Afrikas. Noch vor Baumwolle ist

(11 von 39 Wörtern)

Industrie

Das verarbeitende Gewerbe hat keine große Bedeutung. Die meisten Betriebe sind

(11 von 44 Wörtern)

Tourismus

Bislang hat der Tourismus für Malis Wirtschaft nur marginale Bedeutung und ist seit Ausbruch der politischen Unruhen völlig zum Erliegen gekommen. Archäologisch und kulturell bedeutsame Stätten, Kulturfestivals, Bootsfahrten auf dem Niger und die

(33 von 231 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Außenhandelsbilanz ist in den letzten Jahren überwiegend negativ gewesen (Einfuhrwert

(11 von 41 Wörtern)

Verkehr

Verkehrstechnisch ist Mali nur unzureichend erschlossen; Zentrum des sich im Süden

(11 von 58 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mali/wirtschaft-und-verkehr