Leipzig, kreisfreie Stadt in Sachsen, durchschnittlich 118 m über dem Meeresspiegel, in der Leipziger Tieflandsbucht am Zusammenfluss von Parthe, Pleiße und Weißer Elster, (2020) 597 500 Einwohner.

Die zentrale Lage von Leipzig innerhalb Mitteleuropas hat die Verkehrsentwicklung und die vielseitigen Handelsbeziehungen sehr begünstigt und die Grundlage für die Entwicklung der Stadt zu

(50 von 348 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

In der Altstadt wurden am in historischen Proportionen erhaltenen Markt die im Zweiten Weltkrieg stark zerstörten Gebäude des Alten Rathauses (1556 ff., Arkaden 1906–09; heute u. a. Stadtgeschichtliches Museum) und der Alten Waage (1555), die unter maßgeblicher Beteiligung von H. Lotter entstanden sind, wieder aufgebaut. In der Katharinenstraße befinden sich das Romanushaus (1701/03) und das Fregehaus (1706/07), beide von Johann G. Fuchs (beide restauriert). Hinter dem Rathaus am Naschmarkt liegt die frühbarocke Alte Börse (1678–87), südwestlich die hochgotische Thomaskirche (auf Vorgängerbau des 12. Jahrhunderts, Chor

(80 von 965 Wörtern)

Geschichte

Eine seit dem 7./8. Jahrhundert bestehende slawische Siedlung wurde zur städtischen Keimzelle Leipzigs, das 1015 als befestigter Ort, 1050 als Burgwardsitz im Osterland erwähnt wird (urbs Libzi, wohl »Lindenort«). Die deutsche Burganlage (10. Jahrhundert; 1017 ersterwähnt) lag im Schnittpunkt bedeutender Handelsstraßen. In ihrer Nähe erwuchs eine erste deutsche Kaufmanns- und Handwerkersiedlung. Eine weitere Kaufmannssiedlung entstand vor 1150 um die heutige Nikolaikirche. Gegen 1165 erhielten die Ortschaften durch Markgraf Otto den Reichen von Meißen Stadtrecht und wurden noch vor 1200 mit

(78 von 551 Wörtern)

Wirtschaft

Nach der deutschen Wiedervereinigung entwickelte sich Leipzig zu einem der führenden Wirtschaftsstandorte und zu einer Finanz-, Handels- und Dienstleistungsmetropole in den neuen Ländern sowie zu einem bedeutenden Medienstandort. Die Industrieproduktion ging nach 1990 zugunsten des Dienstleistungssektors stark zurück. In der Stadt sind zahlreiche Kreditinstitute und Unternehmen der Energiewirtschaft, Informationstechnologie und Logistik vertreten. Wichtigste Gewerbezweige sind Fahrzeugbau (BMW AG

(58 von 414 Wörtern)

Geschichte Zusatz

Durch die Entstehung informeller Gruppen in den 1980er-Jahren und die montäglichen

(11 von 78 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Leipzig. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/leipzig-20