Auf dem Burgberg (Wawel, ehemalige königliche Residenz) liegt der in seinen wesentlichen Teilen der Renaissance entstammende Schlosskomplex mit Arkadenhof (1502–36), errichtet auf älteren Resten (Grundmauern der Marienrotunde aus dem 10. Jahrhundert), später verändert und erweitert. Im Dom, der Krönungs- und Grabstätte der polnischen Könige (1320–64 erbaut, erweitert besonders im 16./17. Jahrhundert), zahlreiche Anbauten, darunter die Sigismundkapelle (1517–33); Grabmäler von Königen, Dichtern und Nationalhelden, darunter das von König Kasimir IV.

(66 von 470 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/krakau/stadtbild