Seit ältester Zeit besiedelt, entstanden im 14. Jahrhundert die ersten Staaten (Loango, Kongo, Teke). Deren weitere Entfaltung wurde durch die Landung der Portugiesen 1482 und den damit einsetzenden Sklavenhandel unterbrochen. Der französische Afrikareisende P. Savorgnan de Brazza, der 1875–78 von Lambarene aus den Oberlauf des Ogowe erforschte und zum Kongo durchzudringen versuchte, erreichte im Wettlauf mit dem im Dienste Leopolds II. von Belgien stehenden Sir H. M. Stanley im September 1880 das Reich der Teke und schloss mit deren Makoko (König) in der

(80 von 987 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kongo-republik/geschichte