Kohl studierte Geschichte sowie Rechts- und Staatswissenschaften in Frankfurt am Main und Heidelberg. Anschließend arbeitete er 1959–69 als Referent des Verbandes der Chemischen Industrie in Ludwigshafen. 1960 heiratete er die Fremdsprachensekretärin Hannelore Renner (* 1933), die sich 2001 das Leben nahm. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor.

Seit 1947 Mitglied der CDU, erwarb Kohl

(55 von 381 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politischer Aufstieg in Mainz und Bonn. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kohl-helmut/politischer-aufstieg-in-mainz-und-bonn