Solokantate und Kammerduett: Die ersten Kantaten entstanden nach 1600 in Italien. Sie enthielten mehrere Rezitative und ariose Sätze für Sologesang, die durch einen gleichbleibenden Bass (»Basso ostinato«) oder durch eine kehrreimartig sich wiederholende Melodie (Rondokantate) eine gewisse Geschlossenheit der

(39 von 276 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Barock. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kantate-musik/geschichte/barock