Ballade [französisch und englisch; italienisch ballata, provenzalisch balada, ursprünglich »Tanzlied«; zu spätlateinisch ballare »tanzen«] die, -/-n,  Musik: in der einstimmigen Musik des Mittelalters ursprünglich ein einstimmiges Tanzlied, das von den Troubadours als Strophenlied mit Vorsänger und Chor übernommen wurde.

Vokale Balladen

(40 von 291 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Wagner: Die Klavierballade um die Mitte des 19. Jahrhunderts (1976)
(11 von 24 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ballade (Musik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ballade-musik