Mit der Übernahme des Buddhismus (buddhistische Kunst) während der Asukazeit (538–645) verstärkte sich der chinesische und koreanische Einfluss. Die Shintōarchitektur bewahrte jedoch frühgeschichtliche Baustile in den Schreinen von Ise und Izumo in Holzpfahlbauweise mit Veranda,

(35 von 244 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, (538–710). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/japanische-kunst/asuka-und-hakuhozeit/538-710