Islamismus, in Nordamerika/Europa entstandener, v. a. in den Medien und der Politikwissenschaft gebrauchter Begriff, mit dem unterschiedliche Tendenzen im Islam der Gegenwart bezeichnet werden: vornehmlich politische Sachverhalte und Fragen allgemeiner gemeinschaftlicher Verantwortung im Rahmen islamischer (Gesellschafts-)Konzepte, die besonders die Rolle eines islamischen Staates oder einer islamisch geprägten Kultur

(47 von 331 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

A. Metzger: Der Himmel ist für Gott, der Staat für
(11 von 39 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Islamismus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/islamismus