Boko Haram [in Hausa sinngemäß »westliche Bildung ist Sünde«; Selbstbezeichnung »Die der Verbreitung der Lehren des Propheten und dem Djihad Verpflichteten«], in der nigerianischen Stadt Maiduguri 2002 von dem Prediger Mohammed Yusuf (* 1970) formierte islamistische Sekte, die ein Gemeinwesen auf Basis der Scharia fordert und nichtislamische Bildung und Erziehung strikt ablehnt. Nach Reglementierungsversuchen seitens der

(55 von 391 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

M. Smith: Boko Haram. Der Vormarsch des Terrorkalifats (aus dem
(11 von 13 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Boko Haram. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/boko-haram