Industrielle Revolution, Begriff, der die Phase beschleunigter technologischer, ökonomischer und sozialer Veränderungen

(12 von 75 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Am gründlichsten ist die industrielle Revolution am Beispiel Großbritanniens untersucht worden. Zu ihren vielfältigen Voraussetzungen gehören: technische Erneuerung des Produktionsapparats und seine arbeitsteilige Organisation in durch Kraftmaschinen betriebenen Fabriken, gesteigerte Akkumulation

(31 von 219 Wörtern)

Alltagsgeschichte

Durch die industrielle Revolution und die Industrialisierung haben sich seit 1850 nicht nur sämtliche Lebensbereiche des Menschen einschließlich

(18 von 122 Wörtern)

Geistesgeschichte

In der Geistesgeschichte sind von der industriellen Revolution und der aus ihr entstandenen sozialen Frage entscheidende Anstöße zur kritischen Gesellschaftsphilosophie und zur modernen Kulturkritik ausgegangen.

(25 von 175 Wörtern)

Literatur

D. Ziegler: Die industrielle Revolution (32012)
H.-W. Hahn: Die industrielle Revolution
(9 von 73 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Industrielle Revolution. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/industrielle-revolution