Die Kunst Javas etwa zwischen dem 7. und 15. Jahrhundert wird als indojavanisch bezeichnet, weil sie inhaltlich von den indischen Religionen geprägt ist. Stilistisch zunächst von den indischen Kunstschulen der Gupta-, Pallava- und Palazeit beeinflusst, entwickelte sie seit dem 9. Jahrhundert starke eigenständige Züge.

Hauptwerke der zentral- oder mitteljavanischen Periode (750–900; benannt nach der Residenz der Herrscher im Zentrum der

(57 von 412 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Indojavanische Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/indonesische-kunst/indojavanische-kunst