Gülen, Fethullah, türkischer islamischer Prediger und Gelehrter, * 27.4.1941 in Korucuk (bei Erzurum). 

Fethullah Gülen begann seine Karriere als beim Staat angestellter Imam. Daneben baute er

(27 von 166 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Herkunft und frühes Predigertum

Fethullah Gülen wurde in einem Dorf nahe der ostanatolischen Stadt Erzurum in der Türkei geboren. Abseits des säkularen staatlichen Bildungssystems erhielt er eine

(23 von 161 Wörtern)

Expansion des Netzwerks und Ideologie

Von den 1970er-Jahren an bis in die 1990er-Jahre erlebte Gülen einen Aufstieg. Relativ früh nutzte er das damals neue Medium der Kassette zur Verbreitung seiner Predigten und erreichte ein immer größeres Publikum. Parallel ermutigte er seine ihm besonders nahestehende Anhängerschaft zur Gründung von Stiftungen, zur Herausgabe einer Zeitschrift und zum Engagement im Bildungsbereich.

Die 1980er-Jahre begannen mit einem

(58 von 408 Wörtern)

Exil, Wiederaufstieg und Fall

Der Aufstieg Gülens zu einer innerhalb weiter Gesellschaftsschichten anerkannten Persönlichkeit wurde im Jahr 1999 jäh unterbrochen. Während sich der Prediger für eine medizinische Behandlung in die USA begeben hatte, erhielten türkische Fernseh- und Radiosender von unbekannten Quellen Aufnahmen zugespielt. Sie

(40 von 282 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Fethullah Gülen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gulen-fethullah