Guayana, englisch Guiana [gaɪˈænə], französisch Guyane [gɥiˈjan], Großlandschaft im Norden Südamerikas, zwischen Orinoco-, Amazonastiefland und Atlantik, etwa 1,5 Mio. km2; davon entfallen zwei Drittel auf Brasilien und Venezuela, der Rest auf Guyana, Suriname und Französisch-Guayana.

Den größten Teil des Gebietes nimmt das Bergland von Guayana ein, dem

(46 von 390 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Auyán-Tepuí im Canaima-Nationalpark

Im Bergland des venezolanischen Canaima-Nationalparks befindet sich

(9 von 32 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Guayana. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/guayana