Guayana, englisch Guiana [gaɪˈænə], französisch Guyane [gɥiˈjan], Großlandschaft im Norden Südamerikas, zwischen Orinoco-, Amazonastiefland und Atlantik, etwa 1,5 Mio. km2; davon entfallen zwei Drittel auf Brasilien und Venezuela, der Rest

(30 von 263 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Die Küste von Guayana wurde 1499 von dem Spanier A. de Hojeda entdeckt. Da Spanier und Portugiesen an anderen Gebieten der Neuen Welt

(22 von 153 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Guayana. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/guayana