Große Vereinheitlichte Theorien, Grand Unified Theory [ˈgrænd ˈjunɪ

(8 von 49 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Symmetriegruppen

Die Großen Vereinheitlichten Theorien sind jeweils durch eine die Eichgruppe SU(3) × SU(2) × U(1) des Standardmodells der Elementarteilchen umfassende größere Symmetriegruppe charakterisiert (unitäre Symmetrie). Die kleinste derartige Gruppe ist die Gruppe SU(5) der

(30 von 213 Wörtern)

Status

Allen Großen Vereinheitlichten Theorien ist gemeinsam, dass Quarks (als Grundbausteine der Hadronen) und Leptonen jeweils zusammen in bestimmte Multiplets (masseloser Teilchen) eingeordnet werden

(23 von 160 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Große Vereinheitlichte Theorien. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/grosse-vereinheitlichte-theorien