Galiläa [hebräisch galil »Kreis«, »Bezirk«], historische Landschaft in Palästina, zwischen dem oberen Jordantal und dem Mittelmeer, im Süden durch die Jesreelebene

(21 von 145 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

In Galiläa haben im 2. Jahrtausend v. Chr. einige mächtige kanaanäische Städte bestanden, nach 1200 v. Chr. haben dort die Stämme Ascher, Naftali, Sebulon und Isaschar gesiedelt. Zunächst Bestandteil des

(27 von 192 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Galiläa. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/galiläa