al-Gaddafi, Muammar Muhammad Abdussalam Abu Minyar [DMG: Muʿammar al-Qaḏḏāfī], auch

(10 von 55 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werdegang

Aus einer Beduinenfamilie stammend, trat Gaddafi 1963 nach einem Studium an der Militärakademie in Bengasi in die Armee ein. Schon früh begeisterte er

(23 von 159 Wörtern)

Politische Ideologie

Gaddafis politische Vorstellungen waren stark geprägt von den Idealen arabischer Sozialisten wie Gamal abd el-Nasser oder der Baath-Partei. Seine Ideologie ordnete sich zwischen den konkurrierenden Weltanschauungen des Kalten Krieges ein und vereinte Elemente beider politischen Systeme mit arabischem Nationalismus und islamischen Prinzipien. In seinem »Grünen Buch« beschrieb er 1973 seine Vorstellungen von einer »dritten Universaltheorie«, die er als Alternative

(59 von 416 Wörtern)

Verbindungen zum internationalen Terrorismus und politischer Fall

Ab den 1980er Jahren wurden Gaddafi Verbindungen zum internationalen Terrorismus nachgesagt. So wurde der libysche Geheimdienst beispielsweise für den Anschlag auf den Berliner Nachtclub »La Belle« (5.4.1986) verantwortlich gemacht, ebenso wie für das Lockerbie-Attentat

(34 von 239 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Muammar al-Gaddafi. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gaddhafi-moamar-al-